Hofkonzerte in der Josefstadt und in Mörbisch

Normalerweise wäre unser Festspielteam längst mit den Vorbereitungen für die heurige Inszenierung der West Side Story beschäftigt. Das Musical hätte am 9. Juli auf der Seebühne Premiere gehabt, doch die Aufführungen mussten wegen Corona abgesagt werden. Also hat sich unser künstlerischer Direktor entschlossen, Hofkonzerte in seinem Heimatbezirk Josefstadt und in seiner Wirkungsstätte Mörbisch zu veranstalten, um junge Künstlerinnen und Künstler, die seit Wochen keine Arbeit haben, zu unterstützen. Mitten in den schönsten Oasen der Josefstadt - in prachtvollen Gärten mit uralten Bäumen, Rosen und Grünflächen - oder in den malerischen Mörbischer Hofgassen singen bekannte Sängerinnen und Sänger ein buntes Potpourri mit berühmten Operetten- und Operarien, Wiener Liedern und Schubert Liedern, dazwischen erklingt Instrumentalmusik von Beethoven und Jean Francaix.

Bereits zu hören waren unter anderem Paul Schweinester (Tenor), Christoph Filler (Bariton), Andreja Zidarič Šola (Sopran), das Wiener Streichensemble Vienna Strings, Alexander Kaimbacher (Tenor), Horst Lamnek (Bassbariton), Eugenja Dushina (Sopran), das Trio Mignon Wien, Gregor Hanke (Pianist), Paul Armin Edelmann (Bariton), Sevana Salmasi (Sopran), Martin Lechleitner (Tenor), Martin Reinig (Violinist) und Vinzenz Praxmarer (Dirigent/Pianist) vom Divertimento Viennese, Eugeniy Chevkenov (Violinist), Franz Gürtelschmied (Tenor), Wolfgang Resch (Bariton), Martina Fender (Sopran), Thomas Tatzl (Bassbariton), Josipa Bainac (Sopran), David Hausknecht (Pianist), Ensemble FANDUJO, Günther Groissböck (Bass), Alexandra Goloubitskaia (Pianistin).

Bei Schönwetter findet nun jede Woche ein Hofkonzert statt. Der Ort wird kurzfristig via Social Media (facebook.com/Hofkonzerte) bekannt gegeben. Spenden werden erbeten, um freischaffende Künstlerinnen und Künstler, die von der aktuellen Situation besonders betroffen sind, zu unterstützen: AT 25 5800 0205 4176 4012.

Fotos: (c) Theaterfotografin Barbara Pálffy, fotopalffy.at